Inhaltsbereich der Seite

 

Das Europäische Parlament - Stimme der Bürger

Fr, 01.03.2019, 09:00 - 11:00 Uhr

Ingo Espenschied gibt einen Überblick über die Europawahl 2019 für alle Erstwählerinnen und Erstwähler

Veranstaltung 1. März © Stadt Osterholz-ScharmbeckAlle fünf Jahre ruft das Europäische Parlament seine Bürger an die Urnen. Seit Jahrzehnten sinkt die Wahlbetei­ligung, das Vertrauen in die euro­päische Volksvertretung ist gering. Zahnloser Debattierclub oder veri­table Stimme der Bürger in Europa? Welche Rolle spielt das Europäische Parlament tatsächlich?
Ein Blick hinter die Kulissen offenbart Erstaunliches.

Im Frühjahr 2019 finden die neunten Wahlen des Europäischen Parlaments statt. Seit 1979 wird es frei und direkt von seinen Bürgern gewählt. In Straßburg und Brüssel begibt sich Politologe Ingo Espenschied auf Spurensuche, spricht mit Abge­ordneten verschiedenster Parteien und schaut den Parlamentariern wie auch
der Verwaltung bei ihrer täglichen Arbeit über die Schulter.
Ein Blick zurück in die bewegte Geschichte des Europäischen Parlaments schafft zusätzlich Klarheit. Was als kleine, vor allem repräsentative Institution begann, ist im laufe von mehr als 65 Jahren
zu einem gewichtigen Political Player innerhalb der EU herange­reift. Das Europäische Parlament ist heute nicht nur der Gesetzge­ber in Europa - seine Geschichte ist auch Spiegel der europäischen Integration insgesamt.

Rubrik
Vorträge/Lesungen/Diskussionen

Veranstaltungsort
Medienhaus im Campus
Veranstalter
Campusmanagement in Kooperation mit Europe direct Lüneburg
Kontaktdaten
Telefon: 04791 17-521
E-Mail:
Homepage: www.campus-ohz.de
Veranstaltungsinformationen
Eintritt:kostenfrei
Vorverkauf:Anmeldung erforderlich
Zurück